Schweißen von Edelstahl – Wissen, worauf es ankommt.

Technische Aspekte des Schweißens (WIG, MIG und UP) von Edelstahl mit und ohne Schweißzusatzwerkstoffe

Inhalt & Infos

Schweißverfahren stellen in der modernen Apparatebautechnik bzw. im Rohrleitungsbau eine äußerst wichtige dauerhafte Verbindungstechnik dar und werden im Allgemeinen sowohl hinsichtlich Schweißapparaturen, Gas- und Formiertechnik, Schweißzusatzmaterialien und natürlich auch hinsichtlich Bedienungspersonal auf sehr hohem technischen Qualitätsniveau abgewickelt. Neben den notwendigen exakten Definitionen für die Durchführung der Schweißarbeiten in Verbindung mit der detaillierten Schweißnahtkantenvorbereitung und der Parametrierung der Verfahrenskenngrößen, ist auch die Schweißnahtprüfung und Freigabe der Ergebnisse eine sehr wesentliche Basisprozedur für die notwendige Qualitätssicherung zur Erzielung einwandfreier Schweißergebnisse mit optimaler Schweißnahtausführung und -geometrie.

Sie müssen sich vorher registrieren, bevor Sie die Datei herunterladen können

Jetzt Registrieren

Schon registriert?   Anmelden

Weitere verfügbare Downloads


Zusatzaspekte hinsichtlich des Korrosionsverhaltens der Legierung 316L unter Variation von Legierungsreinheit und -homogenität

zur Datei

Betrachtung der Beständigkeit von Edelstahloberflächen im pharmazeutischen Apparatefeld.

zur Datei

Legierungstechnische Aspekte bei nichtrostenden austenitischen CrNi-Stählen hinsichtlich chloridischer Angriffsmechanismen. Schutzwirkung verschiedener Legierungsbestandteile.

zur Datei