Wann werden Edelstahloberflächen zu funktionellen Oberflächen?

Gesichtspunkte zur Beurteilung von funktionellen Edelstahloberflächen

Dipl.-Ing. Dr. Georg Henkel

Inhalt & Infos

Oberflächen von Edelstahlapparatekomponenten bzw. Rohrsystemen haben - insbesondere wenn sie medienberührt sind - die wichtigen Aufgaben zu erfüllen, korrosionsresistent, medienneutral, reinigungsfreundlich etc., zu sein. Vor allem unter diesen Gesichtspunkten wurde das Material vom Planer spezifiziert und ausgewählt, um die Bedürfnisse des Betreibers möglichst exakt zu befriedigen. Diese Paper zeigt die entscheidenden Kriterien auf, die für die Funktionalität einer Edelstahloberfläche besonders relevant sind.

Weitere verfügbare Downloads


Ausblick auf höherwertige Edelstahllegierungen mit gesteigerter Wirksumme hinsichtlich funktionaler Eigenschaften im Vergleich zur Legierung 316L/1.4404/1.4435

zur Datei

Wirkung von Entmischungen und Schlackeverunreinigungen im Hinblick auf ein verändertes Korrosionswiderstandsverhalten bei Edelstahllegierungen.

zur Datei

Zusammenhang von Oberflächenzustand und Reinigungsverhalten bei austenitischen CrNi-Stahloberflächen.

zur Datei